Kulinarische Zwischennutzung

Bernie Rieder kocht im Pop-Up-Restaurant bei der Wiener Staatsoper.

16.09.2020 | Mittwoch vor 15 Tagen von Lisa Grüner
Kulinarische Zwischennutzung Foto: DoN Group

Kulinarische Zwischennutzung

In den künftigen Räumlichkeiten des Besucherzentrums der Wiener Staatsoper eröffnete das österreichische Cateringunternehmen DoN ein kulinarisches Pop-Up. Bespielt werden der Arkadengang und die Säulenhalle. In den historischen Arkaden im Freien lädt DoN’s Opern-Pop-Up mit einer Tagesbar zum Verweilen und Entspannen mit hochwertigen Snacks und Getränken ein. Im DoN’s Restaurant  in der Säulenhalle gibt es ein Dinner in drei Gängen und ein Wiedersehen mit Bernie Rieder. Maximal  70 Personen finden in der luftigen Säulenhalle in stilgerechtem Ambiente Platz und werden mit feinster österreichischer Küche verwöhnt.  

Reservierung unter https://bit.ly/donspopup