SMARTments Wien-Heiligenstadt erhielt ÖGNI Gold Vorzertifikat

Bereits in der Bauphase erhält das Projekt von STRABAG Real Estate Österreich (SRE) und dem Projektentwickler GBI eine Auszeichnung.

30.06.2020 | Dienstag vor einem Monat von Amelie Miller
SMARTments Wien-Heiligenstadt erhielt ÖGNI Gold Vorzertifikat Foto: Catella Residential Investment Management GmbH | GBI

SMARTments Wien-Heiligenstadt erhielt ÖGNI Gold Vorzertifikat

Für die 313 Mikroapartments der Marke SMARTments, die im 19. Wiener Bezirk als gemeinsames Projekt von STRABAG Real Estate Österreich (SRE) und dem Projektentwickler GBI entstehen, wurde aufgrund der hohen Nachhaltigkeit bereits in der Bauphase die erste Auszeichnung vergeben. Das Gebäude am zukünftigen Leopold-Ungar-Platz nahe dem U- wie S-Bahnhof Heiligenstadt erhielt am Donnerstag im Rahmen eines Festaktes das Vorzertifikat der ÖGNI Gold Auszeichnung. 

Bei dem vierten SMARTments-Projekt in Österreich ist bauXund für diverse Teilleistungen der Zertifizierung wie das Produkt- und Chemikalienmanagement für gesunde Raumluft verantwortlich.

Mit dem SMARTments-Doppel in Wien etabliert sich die GBI-Unternehmensgruppe weiter auf dem Mikroapartment-Markt Österreichs. In Wien ist eine Unterkunft für Geschäftsreisende direkt am neuen Hauptbahnhof bereits seit Anfang 2018 in Betrieb. Nahe des Helmut-Zilk-Parks, ebenfalls im Umkreis des Hauptbahnhofs, eröffnete rechtzeitig zum Wintersemester 2018/2019 ein studentisches Wohnheim. Seit kurzem übernachten auch Studierende und Auszubildende in Graz, im Gebiet nahe des Hauptbahnhofs in einem SMARTments student.