WEALTHCORE erwirbt Wiener Wohnbauprojekt „Max & Moritz“

EHL Investment Consulting vermittelt

Das Projekt umfasst in Summe 119 kompakte Wohnungen in zwei Gebäudetrakten.

von Amelie Miller - Redakteurin
WEALTHCORE erwirbt Wiener Wohnbauprojekt „Max & Moritz“ Foto: EHL

WEALTHCORE erwirbt Wiener Wohnbauprojekt „Max & Moritz“

EHL Investment Consulting vermittelt

Die zur EHL-Gruppe zählende EHL Investment Consulting konnte im Rahmen eines strukturierten Verkaufsverfahrens das Wohnprojekt „Max & Moritz“ an den von der Münchner WEALTHCORE Investment Management GmbH verwalteten Spezialfonds „Wealthcore Austria Living I“ vermitteln. WEALTHCORE wurde beim Ankaufsprozess von INVESTER United Benefits GmbH begleitet, welche auch zukünftig als Asset Manager für das Objekt agieren wird. Verkäufer ist der renommierte Projektentwickler STC-Swiss Town Consult AG. 

Der Verkauf erfolgt als Share Deal im Rahmen eines Forward Funding, STC wird die Entwicklung also weiter abwickeln und das Objekt nach Fertigstellung an WEALTHCORE übergeben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen zwischen den Parteien vereinbart. STC konnte damit im ersten Quartal 2020 bereits zwei Wohnprojekte in Wien erfolgreich veräußern. 

 „Max & Moritz“ befindet sich im 23. Wiener Gemeindebezirk in der Erlaaer Straße 18-22, nahe dem Atzgersdorfer Platz. Das Projekt ist gut an den öffentlichen Verkehr angebunden, mit dem Bus kommt man in vier Minuten zur U6-Station Alt Erlaa und auch die S-Bahn-Station Atzgersdorf ist rasch erreichbar. Über die nahegelegene Autobahnauffahrt Altmannsdorf zur A23 gelangt man in kürzester Zeit zum Autobahnnetz. Zum Naherholungsgebiet am Liesingbach mit gut ausgebauten Rad- und Spazierwegen sind es nur wenige Gehminuten. 

 Das Projekt umfasst in Summe 119 kompakte Wohnungen in zwei Gebäudetrakten sowie 44 KFZ- Abstellplätze in der hauseigenen Tiefgarage. Die Planung von „Max & Moritz“ fokussiert auf kleine, leistbare Wohneinheiten, deren Größe zwischen 30,5 und 64,5 Quadratmeter variiert. Zielpublikum der Wohnungen sind insbesondere junge Menschen, Studenten und Pendler.

„Der erfolgreiche Verkauf dieses Wohnprojekts ist ein weiteres positives Signal des Immobilienmarktes. Insbesondere Wohnprojekte sehen sich einer fundamental hohen Nachfrage gegenüber was dazu führt, dass auch in allgemeinwirtschaftlich herausfordernden Zeiten ein großes Interesse der Investoren nach diesen Produkten besteht“, so Franz Pöltl, Geschäftsführender Gesellschafter der EHL Investment Consulting.