International Logistik AEW kauft Logistikprojekt in Hannover

AEW hat sich im Rahmen einer off-market Transaktion im Auftrag der paneuropäischen AEW Logistikplattform Logistis ein Grundstück für die Entwicklung des Hanover City Distribution Centre (“Hanover City DC”) gesichert.

von 2 Minuten Lesezeit

AEW kauft Logistikprojekt in Hannover

Auf dem Grundstück in Hannover entsteht ein Light Industrial- und City- Logistikprojekt, welches an mehrere Nutzer vermietet wird.

Hanover City DC besteht aus ca. 32.800 Quadratmeter moderner Premiumfläche, die sich über fünf Gebäude erstreckt und die Vermietung an bis zu 12 Einheiten ermöglicht. 

Das nach hohen Standards konzipierte Projekt wird Smart Metering, LED-Beleuchtung und E-Ladestationen umfassen und strebt eine DGNB-Gold-Zertifizierung an.

Das Projekt wird von Panattoni entwickelt und soll im Frühjahr 2023 fertiggestellt werden.  

Dieses Projekt ist bereits das vierte "City DC", welches Logistis entwickelt. Die Strategie von AEW für Logistis besteht darin, die Präsenz in den wichtigsten Logistikzentren Europas weiter zu diversifizieren und zu verstärken. Dabei wird eine "develop-to-core"-Strategie verfolgt, die sich auf strategische Standorte konzentriert und von großen multimodalen Logistikparks bis hin zu City Logistik reicht.

Seit der Gründung von Logistis im Jahr 1999 hat die Plattform ein Portfolio von 117 Logistikobjekten an 49 Standorten in Europa aufgebaut, welches 3,3 Millionen Quadratmeter umfasst. Zusätzlich zu diesen fertiggestellten Immobilien sind aktuell 40 Objekte mit einer Gesamtfläche von 1,2 Millionen Quadratmeter im Bau und es besteht eine zusätzliche Entwicklungspipeline von etwa 0,2 Millionen Quadratmeter. Im Jahr 2022 erreichte Logistis eine GRESB-Bewertung von 5-Sternen und belegte den 1. Platz von 17 Vergleichsunternehmen in Europa.

AEW wurde von GSK Stockmann Rechtsanwälte, Cushman & Wakefield und Nova Ambiente beraten.  

Verwandte Artikel

von Patrick Baldia 2 Minuten Lesezeit