Logistik Marktbericht Bewegung am Linzer Logistikmarkt

Nach einigen Jahren mit wenigen Neuentwicklungen tut sich wieder etwas am zweitgrößten Logistikmarkt Österreichs

von 2 Minuten Lesezeit

Bewegung am Linzer Logistikmarkt

Mit rund 1,9 Millionen m² Fläche ist die Region Linz-Wels nach wie vor der zweitgrößte Logistik Hotspot Österreichs. Nach einigen Jahren mit wenigen Neuentwicklungen tut sich nun etwas in der Region und es entstehen neue Projekte: zum einen soll noch in diesem Jahr die erste Bauphase des insgesamt 80.000m² umfassenden Logistikprojektes VGP Park Ehrenfeld entstehen, zum anderen ist vor wenigen Tagen in Enns der Spatenstich für ein rund 35.000m² umfassendes Projekt von Panattoni erfolgt.

„Mit diesen beiden Projekten erfährt der Logistikmarkt in Oberösterreich wichtige Impulse. Sie tragen zur Modernisierung und Attraktivierung des Marktes bei“, so Daniel Pfeiffer, Teamlead Logistik bei CBRE. In den vergangenen Jahren hat sich am Logistikmarkt Linz-Wels wenig getan: trotz Interesse und Nachfrage seitens der Entwickler und Nutzer gab es nur wenige Neuentwicklungen im oberösterreichischen Zentralraum. „Aktuell herrscht in der Region noch eine veraltete Gebäudestruktur vor, lediglich 43% des Bestandes entfallen auf die Gebäudeklasse A, wesentlich weniger als in den Logistikmärkten Wien oder Graz“, so Pfeiffer, der durch die neuen Projekte eine Chance zur Weiterentwicklung des Logistikmarktes Linz sieht.

Logistikmieten steigen

Die Mieten entsprechen dem allgemeinen Trend: im vergangenen Jahr sind diese um rund 6% gestiegen, die Spitzenmiete für Big Box Projekte in Oberösterreich liegt bei EUR 6,50/m²/Monat, bis Ende des Jahres soll diese bei EUR 6,95/m²/Monat liegen. Es ist davon auszugehen, dass die Mieten weiterhin steigen werden, allerdings langsamer als bisher.

Verwandte Artikel

von Patrick Baldia 1 Minute Lesezeit