People in Motion Deloitte Legal verdoppelt Gesellschafterzahl

Deloitte Legal baut die Führungsspitze weiter aus und ernennt mit Gabriele Etzl, Sascha Jung und Stefan Zischka gleich drei neue Equity Partner.

von 2 Minuten Lesezeit

Deloitte Legal verdoppelt Gesellschafterzahl

Bei Jank Weiler Operenyi, der österreichischen Rechtsanwaltskanzlei im globalen Deloitte Legal Netzwerk, stehen die Zeichen auf Wachstum. Mit drei neuen Anwälten auf Gesellschafterlevel erweitert Deloitte Legal die Führungsspitze.

Gabriele Etzl (53) steigt mit 1. Juni zur Gesellschafterin von Deloitte Legal auf. Die renommierte Wiener Rechtsanwältin ist bereits seit 2017 als Partnerin in der Kanzlei tätig und leitet die Immobilienrechtsabteilung. Gabriele Etzl verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in den Bereichen Immobilienrecht, Immobilientransaktionen, Mietrecht, Immobilienprozesse und -finanzierungen sowie Restrukturierungen. Ihre Expertise teilt sie auch als Lehrbeauftragte für Miet- und Wohnungseigentumsrecht an der Universität Wien sowie im LL.M.-Programm der Wirtschaftsuniversität Wien. Etzl ist außerdem Autorin mehrerer immobilienbezogener Publikationen.

Sascha Jung (44) ist ab 1. Juni neuer Gesellschafter von Deloitte Legal, wo er als Partner seit 2017 erfolgreich das IP/IT & Data Protection Team führt. Der aus Wien stammende Rechtsanwalt weist mehr als 20 Jahre Beratungserfahrung auf und hat sich vor allem auf Datenschutz-, Immaterialgüter- sowie IT- und Medienrecht spezialisiert. Neben seiner anwaltlichen Tätigkeit unterrichtet Sascha Jung als Honorarprofessor für Datenschutz- und IP/IT-Recht am IMC Krems, ist als Lektor am Juridicum für den Wahlfachkorb Technologierecht tätig und tritt regelmäßig als Vortragender sowie Autor von Fachpublikationen in Erscheinung.

Stefan Zischka (38) wird mit 1. Juni zum Gesellschafter von Deloitte Legal ernannt. Der Rechtsanwalt verantwortet hier seit 2017 als Partner den Fachbereich Arbeitsrecht und verfügt über langjährige Berufserfahrung in den Bereichen Arbeits-, Sozial- und Fremdenrecht. Daneben ist der gebürtige Grazer als Lektor für Arbeits- und Sozialrecht am IMC Krems sowie als Vortragender und Autor zahlreicher Fachpublikationen tätig, zuletzt zu den arbeitsrechtlichen Aspekten der Einführung von Hinweisgeber-Systemen.

Verwandte Artikel

von Michael Neubauer 1 Minute Lesezeit

von Michael Neubauer 4 Minuten Lesezeit