People in Motion Durchblicker-Gründer Reinhold Baudisch (47) wird neuer CEO von LineMetrics.

Mit seinem Einstieg übernimmt Baudisch 25 Prozent der Anteile an LineMetrics von den bisherigen Eigentümern.

von 3 Minuten Lesezeit

Durchblicker-Gründer Reinhold Baudisch (47) wird neuer CEO von LineMetrics.

durchblicker-Gründer Reinhold Baudisch (47) wird neuer Gesellschafter und CEO des Sensorik-Unternehmens LineMetrics. Ziel von Baudisch und seinem künftigen Co-Geschäftsführer, LineMetrics-Gründer Reinhard Nowak, ist es, Gebäude mithilfe von Sensorik, IoT (Internet of Things) und in Zukunft auch unter Einsatz von künstlicher Intelligenz energieeffizienter zu machen und damit die Umsetzung der europäischen Energie- und Klimaziele zu unterstützen. „Gemeinsam wollen wir rasch den europäischen Markt erschließen“, so Baudisch und Nowak.

40 Prozent des Energieverbrauchs und 36 Prozent der energiebedingten Treibhausgasemissionen in der EU entfallen laut EU-Kommission auf den Gebäudesektor, davon rund vier Fünftel auf die Nutzung von Gebäuden. Die EU hat sich zum Ziel gesetzt, dass ab 2030 alle neu errichteten Gebäude keine Treibhausgasemissionen mehr verursachen und bestehende Gebäude bis 2050 in Nullemissionsgebäude umgewandelt werden sollen.

Bereits rund 2.000 Gebäude in elf Ländern mit kostengünstigen Plug & Play-Sensoren ausgestattet

LineMetrics mit Hauptsitz in Haag (Niederösterreich) hat bereits rund 2.000 Gebäude in elf europäischen Ländern mit Sensoren ausgestattet. Das PropTech-Unternehmen, das vor zehn Jahren gegründet wurde, erzielt mittlerweile rund 80 Prozent seines Umsatzes am internationalen Markt.

Spezialisiert hat sich LineMetrics auf kostengünstige und einfach zu installierende Sensoren mit großer Reichweite und langer Batterielaufzeit. Die Sensoren nutzen insbesondere LoRaWAN, ein eigenes Mobilfunknetz für vernetzte Geräte. Die Daten werden in Echtzeit in eine sichere, hochverfügbare Cloud übertragen und können dort einfach analysiert werden. Das Unternehmen zählt derzeit mehr als 500 Kunden und Partner, darunter namhafte Unternehmen wie BUWOG, Gebrüder Weiss und STRABAG Property and Facility Services GmbH.

Baudisch widmet sich nach durchblicker-Verkauf der Energiewende

Reinhold Baudisch, geboren und aufgewachsen in Oberösterreich, war zunächst Unternehmensberater bei McKinsey & Co und gründete 2009 gemeinsam mit Michael Doberer das Tarifvergleichsportal durchblicker.at. Nach dem Verkauf von durchblicker 2022 hat sich Baudisch dazu entschlossen, sich verstärkt der Energiewende zu widmen. In den vergangenen Monaten beteiligte er sich an mehreren Start-Ups. Mit seinem Einstieg bei LineMetrics kehrt er nun in die aktive Unternehmensführung zurück.

"Als Vater von drei Kindern habe ich nach einer Aufgabe gesucht, die mich einerseits als Manager reizt, aber auch dazu beiträgt, dem Klimawandel entgegenzuwirken. LineMetrics bietet mir nun die Möglichkeit, die Energiewende mit meiner Arbeit aktiv zu beschleunigen", betont Baudisch.

LineMetrics-Investor Hansmann: Erfahrener Business Builder bringt LineMetrics auf nächste Stufe

Mit seinem Einstieg übernimmt Baudisch 25 Prozent der Anteile an LineMetrics von den bisherigen Eigentümern. Im Zuge der Transaktion erhält das Unternehmen zudem frisches Kapital. Weitere Investoren des Unternehmens sind unter anderem die vier Gründer von Runtastic, Energie-Unternehmer Lukas Püspök, Gebrüder Weiss-CEO Wolfram Senger-Weiss und Johann Hansmann, früher auch Investor bei durchblicker.

Verwandte Artikel

von Michael Neubauer 2 Minuten Lesezeit

von Michael Neubauer 1 Minute Lesezeit

von Michael Neubauer 1 Minute Lesezeit

1 Minute Lesezeit