Wirtschaft EZB-Mitglied Villeroy: Zinssenkung kommt wahrscheinlich heuer

"Sofern es keine großen Überraschungen gibt"

von 1 Minute Lesezeit

EZB-Mitglied Villeroy: Zinssenkung kommt wahrscheinlich heuer

Die Europäische Zentralbank (EZB) wird aus Sicht von Frankreichs Notenbankchef Francois Villeroy de Galhau wahrscheinlich heuer die Zinsen nach unten setzen. "Sofern es keine großen Überraschungen gibt - wir blicken in den Nahen Osten - wird unser nächster Schritt eine Senkung sein, wahrscheinlich dieses Jahr", sagte das Mitglied des EZB-Rats, der über die Zinsen in der Eurozone entscheidet, am Dienstag in einer Diskussionsrunde auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos.

"Ich werde mich zur Jahreszeit nicht äußern," fügte er hinzu. Die Straffungspolitik der Notenbank sei bisher ziemlich erfolgreich gewesen.

Auf beiden Seiten des Atlantiks sei bisher eine sanfte Landung der Wirtschaft zu sehen, sagte Villeroy. Doch Frankreichs Notenbankchef sagte auch mit Blick auf die Inflation: "Es ist zu früh, den Sieg zu verkünden." Investoren am Finanzmarkt gehen bisher davon aus, dass die EZB dieses Jahr mehrmals die Zinsen senken wird. Der erste Schritt nach unten wird bereits im März oder im April erwartet. Die Inflation im Euroraum lag im Dezember bei 2,9 Prozent. Die EZB strebt mittelfristig 2,0 Prozent Teuerung in der 20-Länder-Gemeinschaft an. (apa)

Verwandte Artikel

von Patrick Baldia 2 Minuten Lesezeit

von Patrick Baldia 2 Minuten Lesezeit

von Patrick Baldia 2 Minuten Lesezeit