People in Motion Glorit besetzt Finanz-Chefposten neu

Seit April leitet Maximilian Henn (33) die Finanzabteilung und verantwortet in dieser Funktion alle kaufmännischen Agenden.

von 3 Minuten Lesezeit

Glorit besetzt Finanz-Chefposten neu

Sein Fokus liegt auf der weiteren Optimierung und Digitalisierung der bestehenden Finanzprozesse. Darüber hinaus leitet Henn die interne ESG-Arbeitsgruppe, die das Thema Nachhaltigkeit im Unternehmen vorantreibt.

Glorit ist es gelungen, mit Maximilian Henn einen Finanzexperten mit Projektgeschäftserfahrung zu gewinnen. Seit April leitet der 33-Jährige die Finanzabteilung des Wiener Premiumbauträgers. 

Zusammen mit seinem Team ist der gebürtige Grazer für die Bereiche Buchhaltung und Rechnungswesen, Controlling sowie Personalverrechnung verantwortlich. Sein Schwerpunkt liegt in Zukunft auf der Optimierung der Prozesse und des Berichtswesens, insbesondere im Hinblick auf Digitalisierung. Ein persönliches Anliegen ist ihm außerdem die Kontinuität in seiner neuen Funktion und die Weiterentwicklung seines Teams. 

Gemeinsam mit dem Team wachsen 

„Glorit hat in den vergangenen Jahren eine beeindruckende Unternehmensentwicklung hingelegt und ist finanziell gut aufgestellt. Ich freue mich auf die Aufgabe und möchte meinen Beitrag leisten, dass wir als Unternehmen auch in Zukunft so erfolgreich arbeiten können“, sagt Maximilian Henn. „Besonders freue ich mich darauf, mit meinem Team gemeinsam zu wachsen und mit Teamspirit das Beste aus neuen Herausforderungen herauszuholen.“

„Mit Maximilian Henn haben wir einen Spezialisten gefunden, der nicht nur top in seinem Fach und ein echter Anpacker ist, sondern auch einen ausgeprägten Teamgeist und viel menschliches Gespür mitbringt. Er wird unsere kaufmännischen Agenden hervorragend voranbringen“, ist Glorit-Geschäftsführer Lukas Sattlegger überzeugt.

Nachhaltigkeit als gesellschaftliche Verantwortung

Als Teil der Generation Y ist Henn bei Glorit zudem für das Thema Nachhaltigkeit zuständig. So leitet er die interne ESG-Arbeitsgruppe, die aktuell den ersten Glorit´schen Nachhaltigkeitsbericht ausarbeitet. „Wir wollen verantwortungsvoll mit unserer Umwelt und unseren Mitarbeiter:innen umgehen und Meilensteine im Bereich nachhaltiges Bauen setzen“, erklärt Henn sein Anliegen. 

Zehnjähriges Finanz-Know-how

Trotz seines jungen Alters blickt Maximilian Henn auf über zehn gehaltvolle Jahre bei namhaften Unternehmen zurück. So startete er seine Karriere als Berater bei Deloitte. Außerdem war er als M&A Manager bei einem globalen Industriekonzern und als Interim Manager bei der Management Factory tätig. Bevor Henn schließlich bei Glorit durchstartete, fungierte er als kaufmännischer Leiter (CFO) bei einem auf Systembrückenbau spezialisierten Unternehmen.

Maximilian Henn studierte Wirtschaft und internationales Management in Graz und absolvierte einen Master in Mergers & Acquisitions an der Frankfurt School of Finance and Management. Er ist zertifizierter Unternehmensbewerter (CVA) und zertifizierter Sanierungsexperte (CITuP).

Sport, Kulinarik und Reisen als Ausgleich

Ausgleich zum zahlenlastigen Arbeitsalltag findet Maximilian Henn beim Sport, vor allem beim Laufen und Fußballspielen. Darüber hinaus zählen kulinarische Erlebnisse und Abenteuerreisen zu seinen Leidenschaften. 

Verwandte Artikel

von Michael Neubauer 1 Minute Lesezeit

von Michael Neubauer 1 Minute Lesezeit

von Michael Neubauer 1 Minute Lesezeit

von Michael Neubauer 2 Minuten Lesezeit