International Logistik Hubert Reck und Marcus Blumenthal gründen Palmira Development

Das Unternehmen wird sich auf Projektentwicklungen und Beratungsdienstleistungen für Industrie- und Logistikimmobilien fokussieren.

von 2 Minuten Lesezeit

Die beiden Immobilienprofis leiten die neue Firma als gleichberechtigte geschäftsführende Gesellschafter. Palmira Development hat Büros in Frankfurt, München und Stuttgart.

Hubert Reck und Marcus Blumenthal verfügen jeweils über jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der Industrie- und Logistikimmobilien und sind ausgewiesene Fachleute für Projektentwicklung, Investment und Vermietung. Hubert Reck war über 20 Jahre bei Colliers International Deutschland tätig, zuletzt als Head of Industrial & Logistics Stuttgart. Marcus Blumenthal ist in den vergangenen über 16 Jahren ebenfalls für Colliers International aktiv gewesen und hatte dort die Position des Senior Director Industrial & Logistics Investment inne.

Strategie der Palmira Development sind Projektentwicklungen mit transparentem Risiko. Das Interesse richtet dabei sich auf die Akquisition von Greenfields ab 25.000 Quadratmetern und Brownfields mit Immobilien ab 15.000 Quadratmetern Mietfläche, entweder leerstehend oder mit kurzen Mietvertragslaufzeiten. Zusätzlich wird das Unternehmen die Umsetzung von Wertsteigerungsmaßnahmen und Erweiterungen bestehender Objekte aus dem Portfolio von Palmira Capital Partners begleiten.

Als Teil der Palmira-Gruppe, die europaweit im Investment Management, Fund Management, Asset Management und Property Management tätig ist und Assets under Management im Volumen von 2 Milliarden Euro verwaltet, kann Palmira Development bei Bedarf auf zusätzliche Kapazitäten aus den Bereichen Personal und Research zugreifen.

Die Einhaltung und Umsetzung von ESG-Kriterien sind dabei von Beginn an Teil der Philosophie und integraler Bestandteil aller angebotenen Leistungen von Palmira Development. Zudem werden die Immobilienprojekte der Palmira Development so geplant und umgesetzt, dass sie Nachhaltigkeits-Zertifikate erhalten. Das Unternehmen setzt dabei insbesondere auf Investitionen in nachhaltige Energiesysteme und auf umweltverträgliche und ressourcenschonende Produktionsabläufe.  

Verwandte Artikel

von Patrick Baldia 2 Minuten Lesezeit