International Logistik P3 kauft Kasernengelände und entwickelt Rechenzentrums-Campus

P3 Logistic Parks, ein führender Entwickler und langfristiger Eigentümer von Logistikimmobilien in Europa, hat von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) die ehemalige Großauheim-Kaserne in Hanau übernommen.

von 1 Minute Lesezeit

P3 kauft Kasernengelände und entwickelt Rechenzentrums-Campus

Auf dem 250.000 Quadratmeter großen Grundstück wird P3 nun einen großflächigen Rechenzentrums-Campus, das P3 Datacenter Hanau, entwickeln. Bei der Konzeption spielen Klimaschutz und Energieeffizienz eine zentrale Rolle. Der Campus wird nachhaltig gebaut und betrieben sowie zu 100 Prozent mit Ökostrom versorgt werden.

Die Errichtung des Campus wird in mehreren Phasen erfolgen, wobei über einen Zeitraum von zehn Jahren mindestens acht Rechenzentrumsmodule mit einer Gebäudefläche von etwa 200.000 Quadratmetern gebaut werden. Bei dem Projekt handelt es sich um eine sogenannte Brownfield-Entwicklung: Hierbei dekontaminiert P3 das Gelände der seit 2008 leerstehenden Großauheim-Kaserne, führt den Rückbau durch, recycelt den derzeitigen Gebäudebestand und verwendet die Materialien für Bodenarbeiten.  

Die Entwicklung des Rechenzentrums-Campus erfolgt spekulativ. Dabei ist das Nutzungskonzept auf etablierte Rechenzentrumsbetreiber als Mieter ausgelegt.

P3 wurde bei der Vermittlung des Grundstücks vom internationalen Immobilienberater CBRE, Bereich A&T Industrial & Logistics unter Leitung von Rainer Koepke unterstützt und beim Ankauf von der Kanzlei Noerr unter Federführung von Dr. Alexander Jänecke und Dr. Tim Behrens rechtlich beraten.  

Verwandte Artikel

von Patrick Baldia 2 Minuten Lesezeit