International Logistik Panattoni eröffnet erste Niederlassung in Indien

Der Projektentwickler für Industrie- und Logistikimmobilien plant die Entwicklung von Class A Industrie- und Logistikimmobilien in Zusammenarbeit mit globalen institutionellen Anlegern auf dem schnell expandierenden indischen Industrie- und Logistikimmobilienmarkt.

von 2 Minuten Lesezeit

Panattoni eröffnet erste Niederlassung in Indien

Panattoni konzentriert sich zunächst auf die acht größten indischen Städte und möchte bis Ende des Jahres 2023 die ersten Projekte mit einer Anfangsinvestition von 200 Mio. USD (193 Mio. €) auf den Weg bringen. Die zweite Phase der Expansion in Tier-2-Zulieferer-Märkte wird folgen. Der Eröffnung des Hauptsitzes in Bengaluru ging ein erster indischer Standort in Mumbai voraus. Es gibt Pläne für eine weitere Niederlassung in Delhi, um die Präsenz von Panattoni in den großen Metropolen zu stärken.

Panattoni India wird von Managing Director Sandeep Chanda geleitet, der zuvor bei Embassy Industrial Parks für Strategie und Akquisitionen zuständig war.

Die Vermietungsaktivitäten für Industrie- und Logistikflächen in Indien sind laut einer Studie des internationalen Immobilienberaters CBRE im Jahresvergleich um rund 39 Prozent auf über etwa 2,6 Millionen Quadratmeter im Jahr 2021 gestiegen, gegenüber etwa 1,8 Millionen Quadratmeter im Jahr 2020. Die Nachfrage nach neuen und modernen Logistikflächen wird durch das starke Wachstum des Online-Handels angetrieben, da Einzelhändler und E-Commerce-Unternehmen ihre Lagerflächen erweitern wollen. Aufgrund der zunehmenden Aktivitäten in Sektoren wie E-Commerce und 3PL/Logistik wird der Lagerbestand im Land laut einem Bericht des Maklers JLL bis zum Jahr 2024 voraussichtlich über etwa 35,3 Millionen Quadratmeter erreichen.

Verwandte Artikel

von Patrick Baldia 2 Minuten Lesezeit