PATRIZIA sichert sich Wohnanlage bei Stockholm

PATRIZIA, ein führender Partner für weltweite Investments in real assets, hat im Auftrag ihrer institutionellen Kunden eine Wohnanlage in der Nähe von Stockholm, Schweden, für 62 Millionen Euro erworben. Verkäufer ist die Scandinavian Property Group (SPG)

13.01.2021 | Mittwoch vor 12 Tagen von Amelie Miller
PATRIZIA sichert sich Wohnanlage bei Stockholm Foto: AdobeStock/Sergii Figurnyi

PATRIZIA sichert sich Wohnanlage bei Stockholm

Bei dem Objekt handelt es sich um eine 10.600 qm große Projektentwicklung mit 189 modernen Wohnungen in zwei Gebäuden. Dazu gehört eine Gewerbeeinheit im Erdgeschoss, die an ICA, einen bekannten Lebensmitteleinzelhändler, vermietet ist. Die Anlage wird voraussichtlich im Januar 2022 fertiggestellt.

Vegastaden ist eine dynamisch wachsende Stadt, 18 km südlich von Stockholm. Über eine gute öffentliche Verkehrsanbindung erreicht man das Stadtzentrum von Stockholm mit dem Zug in weniger als einer halben Stunde. In unmittelbarer Umgebung bieten die Einkaufszentren Länna Köpcentrum und Port 73 ein umfangreiches Einzelhandels- und Freizeitangebot.

Johan Lagerdahl, Country Manager und Head of Asset Management bei PATRIZIA Sweden: Diese Transaktion bot eine sehr gute Gelegenheit, ein hochwertiges, modernes Objekt zu erwerben, das von einer hervorragenden Verkehrsanbindung an das Zentrum Stockholms profitiert. Vegastaden ist ein exzellenter Standort und wir halten weiterhin nach neuen Investmentmöglichkeiten in Schweden Ausschau.
Jörg Laue, Head of Transactions Nordics bei PATRIZIA: In den letzten Jahren haben wir unsere Präsenz in den nordischen Ländern deutlich verstärkt und ein attraktives Portfolio von qualitativ hochwertigen Objekten in verschiedenen Sektoren aufgebaut. PATRIZIA ist ein etablierter Marktführer im Bereich Wohnen und wir freuen uns auf weitere Akquisitionen in Schweden. Wir sind überzeugt, dass das defensive und stabile Ertragsprofil im Bereich Wohnen dazu beiträgt, unseren Investoren verlässliche Renditen zu liefern.