International Digital PriceHubble greift nach den Märkten in UK

Tony Prestedge, ehemals stellvertretender CEO von Santander und Nationwide, stößt als Berater und Investor zum Unternehmen.

von 1 Minute Lesezeit

PriceHubble greift nach den Märkten in UK

Im Rahmen der Unternehmenspläne für den britischen Markt ist Tony Prestedge, der frühere stellvertretende CEO von Santander und Nationwide und einer der führenden britischen Bankiers, als Berater und Investor zum Unternehmen hinzugestoßen. Gemeinsam mit Ian Walsh, UK Country Head ünterstüzt Tony Prestedge die Expansionsstrategie und Geschäftsinitiativen des Unternehmens.

«Das Vereinigte Königreich ist der dynamischste und höchstwahrscheinlich wettbewerbsintensivste Immobilienmarkt Europas. Die britischen Kunden und ihre Finanzdienstleister können jedoch nicht auf den Umfang von Daten und Einsichten zugreifen, die PriceHubble derzeit seinen bestehenden Kunden weltweit bietet. Wir steigen in den britischen Markt mit einem ganz klaren Fokus auf eine Partnerschaft mit neuen Kunden ein, um leistungsfähige Immobiliendaten und -einblicke bereitzustellen, mit denen diese ihre Kundeninteraktion und Geschäftsentwicklung transformieren können.» Stefan Heitmann, Mitgründer und Executive Chairman von PriceHubble

 PriceHubble hat sich bereits in neun internationalen Märkten etabliert: der Schweiz, Frankreich, Deutschland, Österreich, Japan, den Niederlanden, Belgien, Tschechien und der Slowakei. PriceHubble bedient über 1.500 B2B-Kunden, darunter bekannte internationale Unternehmen wie die Credit Suisse in der Schweiz sowie BNP und Axa in Frankreich.

Verwandte Artikel

von Patrick Baldia 2 Minuten Lesezeit

von Patrick Baldia 3 Minuten Lesezeit