Hotel SORAVIA übergibt Hotel am Mainzer Rheinufer an H-Hotels

195 Zimmer auf 6.800 Quadratmeter Brutto-Grundfläche - Eine der attraktivsten Lagen im Rhein-Main-Gebiet - Teil des SORAVIA Projekts „Zollhafen Elements“

von 3 Minuten Lesezeit

SORAVIA übergibt Hotel am Mainzer Rheinufer an H-Hotels

Der Immobilienkonzern SORAVIA übergibt das im Rahmen des neuen Stadtquartier „Zollhafen Elements“ fertiggestellte Hotel am Mainzer Hafenbecken an die H-Hotels GmbH. Für SORAVIA ein weiterer wichtiger Schritt, um den Geschäftsbereich Hospitality in Deutschland voranzutreiben. Dieser zählt zu einer der Kernkompetenzen des Immobilienentwicklers. SORAVIA kann auf einen beeindruckenden Track Record zurückblicken: Erst kürzlich wurde das Hotel Caro & Selig am Tegernsee erfolgreich fertiggestellt und an UNION Invest übergeben. Ebenso ist das Unternehmen am Hotel Bonvecchiati in Venedig, an der renommierten Hotelkette LOISIUM in Österreich und an innovativen Hospitalitykonzepten wie Numa und Ruby beteiligt. Mit dem 195 Zimmer umfassenden H2 Hotel am Mainzer Hafenbecken gelang SORAVIA nun erneut eine erfolgreiche Übergabe an einen starken Partner: Die in Hessen sesshafte Hotelgesellschaft H-Hotels ist eine der größten deutschen Hotelketten mit 6 verschieden Hotelmarken und über 10.000 Zimmern. H-Hotels wird mit der Übergabe Betreiber des H2 Hotels, SORAVIA bleibt Eigentümer. Die feierliche Eröffnung findet am 01.02.2024 statt. Der Hotelbetrieb wurde bereits gestartet.

„Mit ‚Zollhafen Elements‘ haben wir ein neues Stadtquartier geschaffen, das an einem der attraktivsten Wasserstandorte im Rhein-Main-Gebiet hochwertige Lebensräume bietet. Mit diesem Projekt konnten wir unser Know-how im Bereich Hospitality- und Quartiersentwicklung einbringen und gleichzeitig unseren Erfolgskurs in Deutschland fortsetzen. Mit H-Hotels und der starken Marke H2 haben wir einen perfekt zum Hotelkonzept passenden Betreiber gefunden“, so Adrian Menczyk, CTO der SORAVIA Deutschland GmbH.

Thomas Haas, CEO von H-Hotels, ergänzt: „Das Hotel am Mainzer Rheinufer unterstreicht die Kompetenz von SORAVIA, innovative, nachhaltige Quartiersentwicklung mit modernem Design und der einzigartigen Geschichte der Stadt zu verbinden. Das weckt nicht nur das Interesse von Anwohnern und Touristen, sondern schafft in Kombination mit der Einbettung in das zukunftsträchtige Stadtviertel ‚Zollhafen Elements‘ hervorragendes Potenzial für den Hospitality-Betrieb.“

Attraktiver Standort im innovativen Stadtquartier „Zollhafen Elements“Das H2 Hotel Mainz umfasst eine Brutto-Grundfläche von 6.800 Quadratmetern mit 195 Gästezimmern, 45 davon Vierbettzimmer, die speziell für Familien oder Reisegruppen konzipiert wurden. Angelehnt an die durch Gutenberg geprägte Mainzer Stadtgeschichte, befindet sich als Highlight der Innenausstattung eine historische Druckmaschine in dem für H2 Hotels typischen zentralen Begegnungsbereich, dem sogenannten HUB. Das Hotel befindet sich im modernen Stadtquartier Zollhafen und damit gleichzeitig direkt am Rheinufer als auch in zentraler Lage mit kurzen Wegen zu Mainzer Sehenswürdigkeiten. Die Entfernung zu Deutschlands größtem Flughafen Frankfurt am Main beträgt nur 30 Minuten.

Neben dem H2 Hotel Mainz sind neun Wohngebäude mit 39 Eigentumswohnungen und 77 Mietwohnungen Teil des SORAVIA Projekts „Zollhafen Elements“. Die Wohneinheiten des exklusiven Projekts variieren zwischen 70 und 160 Quadratmetern. „Zollhafen Elements“ verfügt gesamt über rund 14.200 Quadratmeter Nutzfläche, Mietwohnungen des innovativen Stadtquartiers wurden bereits von QUANTUM erworben. Eigentumswohnungen sind schon jetzt nahezu vollständig verkauft.

Verwandte Artikel

von Patrick Baldia 2 Minuten Lesezeit

von Patrick Baldia 2 Minuten Lesezeit

von Patrick Baldia 3 Minuten Lesezeit