Projekte ESG Wohnprojekt DAS ARTMANN mit Planungszertifikat „klimaaktiv GOLD" ausgezeichnet

Das Objekt des Wiener Entwicklers CUUBUUS schreitet mit großen Schritten seiner heurigen Fertigstellung entgegen

von 4 Minuten Lesezeit

Wohnprojekt DAS ARTMANN mit Planungszertifikat „klimaaktiv GOLD" ausgezeichnet

Seit dem Erwerb des einstigen Militärverpflegungsgebäudes in der Wiener Leopoldstadt Ende 2022 war für Projektentwickler CUUBUUS architects & developers der klare Anspruch, nicht nur Wohnraum in höchster Qualität zu schaffen, sondern aufzuzeigen, wie moderne und nachhaltige Projektentwicklung in einem Bestandsobjekt dieser Dimension auszusehen hat. Schon mit Beginn der Planung stand daher die bestmögliche Nutzung der vorhandenen Substanz im Fokus. „Das Wohnen in historischem Ambiente ist nach wie vor sehr beliebt“, so Eduard Mair, CEO bei CUUBUUS. „Dabei gehen wir allerdings keine Kompromisse beim Wohnkomfort ein und setzen DAS ARTMANN auf modernstem technischen Niveau um. Für diese Planung nun ausgezeichnet geworden zu sein, ist eine tolle Bestätigung unseres Wegs“, so Mair weiter. 

So wird das Gebäude, das heuer sein 158-jähriges Bestehen feiert, in Sachen Nachhaltigkeit auf den aktuellsten Stand gebracht. Genutzt wird dafür ein eigens entwickeltes Energiekonzept, dessen Umsetzung in den alten Mauern viel Erfahrung und Know-how benötigt. Heizung und Kühlung erfolgen über eine Wasser-Wärme-Pumpe, die sich den Donaukanal zu Nutze macht, der vor der imposanten Backsteinfassade vorbeifließt. Neben Geothermie wird über die hauseigene Photovoltaik-Anlage grüner Strom erzeugt, sodass die Energieversorgung ohne fossile Energieträger auskommt. Den Bewohner*innen steht so ökologisch produzierte Energie zur Verfügung. Die umfassenden Investitionen in eine grüne Energieversorgung blieb auch von der klimaaktiv-Initiative des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie nicht unerkannt. Mit 1. Februar erhielt DAS ARTMANN dafür das klimaaktiv-Planungs-zertifikat in Gold und gilt damit nun offiziell als innovativ geplantes Gebäude.

klimaaktiv GOLD für die Planung

Als von Experten definierter Standard zur Beurteilung der Qualität von Neubau- und Sanierungsprojekten, bietet die Initiative klimaaktiv eine objektive Orientierungshilfe für alle Stakeholder. Im Gebäudestandard sind die Themen Energieeffizienz, ökologische Qualität, Komfort und Ausführungsqualität enthalten und werden mittels Kriterienkatalogs am jeweiligen Bauvorhaben überprüft. Für die Erreichung des Gold-Status ist die Erlangung von mindestens 900 aus möglichen 1.000 Punkten nötig, was im Fall von DAS ARTMANN durch die Umsetzung innovativer Maßnahmen, insbesondere im Bereich Energie und Versorgung sowie in der Bewertungskategorie Baustoffe und Konstruktion gelungen ist. So ist das Projekt hinsichtlich der Planung nun Teil der besten Immobilienprojekte des Landes. „Es freut uns, wenn wir solch prestigeträchtige Projekte wie DAS ARTMANN mit dem klimaaktiv-Qualitätszeichen in Gold auszeichnen können. CUUBUUS zeigt mit diesem Bauvorhaben eindrucksvoll, wie durch eine umfangreiche Sanierung auch Altbauten zunkunftsfit gemacht werden können“, zeigt sich Inge Schrattenecker, Programm-leiterin von klimaaktiv Gebäude, begeistert. „Projekte, die derartige Standards erreichen, zählen zu den werthaltigsten Immobilien des Landes“.

Das zudem auch mit dem European Property Award ausgezeichnete Projekt, bietet direkt am Donaukanal gelegen insgesamt 75 Apartments mit Wohnflächen von 41 bis 288m2 mit 1-7 Zimmern. Während die Wohnungen im Altbau mit historischen Besonderheiten, wie ihren Raumhöhen aufwarten, werden auch Menschen mit einer Präferenz zum Neubau in der Oberen Donaustraße fündig. Durch einen hofseitigen Zubau können Interessierte aus einem breiten Portfolio an Neubauwohnungen – die allesamt über Freiflächen in den ruhigen Innenhof verfügen – wählen. Durch die zentrale Lage ist die Innenstadt binnen 15 Gehminuten entfernt. Die hauseigene Parkgarage und die ideale Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz machen auch weiter entfernte Orte unkompliziert erreichbar. Allen Bewohner*innen stehen ein hauseigener Fitnessraum, ein Wellnessbereich, Office-Räume und ein Conciergeservice zur Verfügung. Und für jene die gerne Gäste empfangen, bieten die im Haus verfügbaren Gästeapartments eine unkomplizierte Alternative zum Hotel.

Verwandte Artikel

von Patrick Baldia 2 Minuten Lesezeit