Retail ZIMA platziert erfolgreich Retailfläche in Innsbruck

Die Oberösterreichische Ärztekammer (ÄKOÖ) erwirbt die Einheit mit 2.000 m² Nutzfläche im Stadt Carré Innsbruck

von 2 Minuten Lesezeit

ZIMA platziert erfolgreich Retailfläche in Innsbruck

Das Stadt Carré Wilten, an der Andreas-Hofer-Straße 55, 6020 Innsbruck gelegen, ist ein vierteiliges Gebäudeensemble, bestehend aus 245 modernen Wohn- und 3 Gewerbeeinheiten mit einer Gesamtnutzfläche von etwa 14.000 m². Die Bauarbeiten wurden im Herbst 2023 erfolgreich abgeschlossen. Im April 2023 hat die HOFER-Filiale mit dem neuesten Ladenkonzept in Europa an diesem Standort eröffnet. Die herausragende Lage gegenüber des Westbahnhofs und die dichte Besiedelung des Stadtteils Wilten bescheren hohe Kundenfrequenzen. Der Verkauf des Lebensmittelmarktes von ZIMA an die Oberösterreichische Ärztekammer unterstreicht die Attraktivität und Vielseitigkeit des Stadt Carrés Innsbruck als Wohn- und Stadtquartier.

„Starkes mit Starkem verbinden. Dass eine so anerkannte Institution wie die Oberösterreichische Ärztekammer diese Retailfläche von uns erwirbt, ist ein großer Vertrauensbeweis und eine hohe Auszeichnung für unsere Projektarbeit. Wir danken auch den Spezialisten des Immobilienbüros Hölzl & Hubner Salzburg für die Begleitung der Transaktion", betont Alexander Wolf, GF ZIMA Tirol.

„Die Übernahme durch die Oberösterreichische Ärztekammer und die langfristige Bindung mit dem führenden Lebensmitteldiskonter HOFER unterstreichen die Qualität und Attraktivität dieses Investments für den Pensionsfond der Ärztekammer für OÖ im Herzen von Innsbruck. Das Stadt Carré wird damit nicht nur zu einem bedeutenden Bestandteil des städtischen Lebens, sondern trägt auch zur nachhaltigen Entwicklung dieses Stadtteils und unserer strategischen Veranlagung bei“, zeigt sich Günther Haslinger, Abteilungsleiter Immobilien ÄKOÖ erfreut.

Das Stadt Carré – Ein Ort für vielseitiges Wohnen und Leben

Das Stadt Carré bietet einen Mix aus Wohn- und Lebensräumen. Die unterschiedlichen Grundrisstypologien der Wohneinheiten ermöglichen eine Anpassung an die Bedürfnisse von Singles, Paaren und Familien. Jede Einheit verfügt über eine Terrasse oder Loggia.Die Anlage zeichnet sich unter anderem durch großzügige Grünflächen, voll ausgestattete Wasch- und Trockenräume sowie ebenerdige Fahrradräume aus. Durch die Errichtung von Gemeinschaftsräumen, sogenannten „Hotspots“, wird das soziale Miteinander gefördert. Die besondere Lage des Stadt Carré´s bietet seinen Bewohnern eine breite Infrastrukturpalette, die von einem ausgeprägten öffentlichen Verkehrsnetz, Fahrradanbindungen und Nahversorgern bis hin zu Bildungs- und Gesundheitseinrichtungen reicht.

Verwandte Artikel

von Patrick Baldia 1 Minute Lesezeit