Projekte 6B47 feiert Dachgleiche des Projekts Steingötterhof in St. Pölten

Der Immobilienentwickler 6B47 Real Estate Investors AG feiert einen weiteren Meilenstein im Projekt Steingötterhof in der niederösterreichischen Hauptstadt St. Pölten

von 2 Minuten Lesezeit

6B47 feiert Dachgleiche des Projekts Steingötterhof in St. Pölten

Am 10. Mai feierten der Bauherr 6B47 und die Arbeitsgemeinschaft Strabag AG, Friedrich Neidhardt GesmbH und EAV Elektro-Anlagen und Verteilerbau GmbH gemeinsam mit Bürgermeister Matthias Stadler, zahlreichen Gästen und dem Bauteam die Dachgleiche des Projekts. Christian Wagner, Geschäftsführer der 6B47 Group Austria und Mario Hameseder, technischer Direktionsleiter der Strabag AG in Niederösterreich und dem Burgenland, richteten einige Worte an die Eingeladenen, bevor der feierliche Gleichenspruch gesprochen wurde.

„Mit dem Steingötterhof schaffen wir eine moderne, zukunftsorientierte Wohnhausanlage für Menschen jeden Alters, die im Grünen leben möchten und eine CO²-freie Energieversorgung als Zukunftsmodell schätzen“, sagt Christian Wagner bei der Gleichenfeier.

Das Projekt zeichnet sich zudem durch seine sehr gute Anbindung an den öffentlichen Verkehr sowie an das höherrangige Straßennetz aus. Das in nächster Nähe gelegene Einkaufszentrum Traisenpark mit dem dortigen Ärztezentrum und das Naherholungsgebiet Viehofner Seen bieten zusammen einen hohen Mehrwert für zukünftige BewohnerInnen.

Die Fertigstellung des ersten Bauabschnittes ist für das 3. Quartal 2024 geplant.

Die Wohnhausanlage Steingötterhof                 

Der „Steingötterhof“ ist ein rund 22.000m² großes Areal im Stadtteil Viehofen.

6B47 realisiert in der ersten Bauphase 191 Eigentumswohnungen mit großzügigen Freiflächen zwischen 33 bis 90m² Grundriss. Für das Projekt wurde ein CO2-freies Energieversorgungssystem konzipiert. Darüber hinaus erhält der „Steingötterhof“ nach Fertigstellung die Zertifizierung der Österreichischen Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft.

Jede Wohnung wird unter anderem mit Echtholzparkett, einer Fußbodenheizung mit Temperierung und modernen Sanitärgegenständen ausgestattet sein. Zu den Wohnungen werden zudem eine Gemeinschaftsküche, eine Paketstation sowie Tiefgaragenplätze und E-Ladestationen gehören.

Zusätzlich werden im Erdgeschoß Geschäftsflächen realisiert, wo sich ein Café, ein Shared-Office oder auch andere Dienstleistungsbetriebe ansiedeln können.    

Verwandte Artikel

von Patrick Baldia 2 Minuten Lesezeit