Digital Bauträgerdatenbank Exploreal erweitert Serviceangebot

Exploreal integriert ausgewertete Bau- und Ausstattungsbeschreibungen und ermöglicht so, die Qualitäten der einzelnen Projekte erstmals direkt zu vergleichenr und die potenziellen Herstellungskosten pro Projekt abzuleiten.

von 1 Minute Lesezeit

Bauträgerdatenbank Exploreal erweitert Serviceangebot

Für die Zeitspanne 2018 bis 2022 wurden so für Wien insgesamt ca. 14 Milliarden an Bauvolumen berechnet. Dabei wird das geschätzte Bauvolumen von etwa 2,3 Milliarden Euro im Jahr 2018 um 50 Prozent auf ca. 3,4 Milliarden Euro im Jahr 2022 steigen.

  Die Bau- und Ausstattungsbeschreibungen wurden von Exploreal nach 130 Kriterien im Detail erfasst und analysiert sowie auf Basis der “Empfehlungen für Herstellungskosten“ nach Popp bewertet. Die Ausstattungsqualität der Wohnbauprojekte wird dabei in die Kategorien „normal“, „gehoben“ und „hochwertig“ eingeteilt. Aufgrund der hohen Anzahl der betrachteten Ausstattungskriterien konnten die Projekte innerhalb dieser Kategorien in detaillierte Zwischenstufen eingeteilt werden. Bauträgern und Projektentwicklern werden durch den Vergleich mit den Mitbewerbern mögliche Differenzierungen aufgezeigt.  

Neben einem Überblick der Herstellungskosten und Ausstattungsqualitäten, werden auch weitere wertvolle Informationen ableitbar, z.B. zum Thema Nachhaltigkeit und ESG. 

Im ersten Schritt wurde die Integration der ausgewerteten Bau- und Ausstattungsbeschreibungen in Wien ausgerollt. Im Laufe des Jahres werden die BABs schrittweise auch in den Bundesländern erfasst und veröffentlicht.

Verwandte Artikel

von Patrick Baldia 2 Minuten Lesezeit

von Patrick Baldia 3 Minuten Lesezeit