Investment Wohnen International Designvillen in Benkos Resort am Gardasee werden für 23 Millionen Euro verkauft

Dabei handelt es sich um zwei luxuriöse Villen, die von den Stardesignern David Chipperfield und Richard Meier errichtet wurden und sich im Resort Villa Eden befinden.

von 2 Minuten Lesezeit

Am Gardasee werden zwei Designervillen verkauft, die auf den Hügeln von Gardone Riviera von der inzwischen zusammengebrochenen Signa Holding Gruppe gebaut wurden. Dabei handelt es sich um zwei luxuriöse Villen, die von den Stardesignern David Chipperfield und Richard Meier errichtet wurden und sich in dem zu René Benkos Portfolio gehörenden Resort Villa Eden befinden.

Beide Villen werden vom Luxusmakler "Italy Sotheby's International Realty" für insgesamt 23 Millionen Euro angeboten, wie italienische Medien berichteten. 2015 wurden die beiden Villen eingeweiht, die wegen ihrer Form und der riesigen Fenster mit Blick auf den See als Meisterwerke des zeitgenössischen Immobiliendesigns gelten. Bei den beiden Villen handelt es sich um zwei Luxusanwesen mit Swimmingpool und Spa.

Die Villa des britischen Architekten David Chipperfield, der als einer der bedeutendsten Vertreter der zeitgenössischen Architektur gilt, zeichnet sich durch klare geometrische Linien aus. Sie hat eine Gesamtfläche von 1.130 Quadratmetern, vier Schlafzimmer und sechs Bäder, ein Nebengebäude mit einem Spa und einem Fitnessraum, ein Gästehaus und eine Doppelgarage.

Die andere zum Verkauf stehende Immobilie ist Villa Meier, eine futuristische dreistöckige Residenz, die vom amerikanischen Architekten Richard Meier entworfen und 2014 fertiggestellt wurde. Inspiriert von der Architektur von Le Corbusier hat Meier diese Residenz entworfen, um das Licht des Sees in all seinen Nuancen einzufangen. In diesem Fall beträgt die Fläche 851 Quadratmeter: Im Erdgeschoss befinden sich das Gästezimmer mit eigenem Bad, der Weinkeller, die Saunen und die Terrasse mit Swimmingpool.

Kürzlich wurde bekanntgegeben, dass die deutsche Industriellenfamilie Schoeller drei Projekte der insolventen Signa Prime in Italien übernimmt. Zu den übernommenen Objekten zählt auch das Luxushotel Bauer in Venedig. Am Gardasee besaß Benko auch Villa Ansaldi in Sirmione. (apa)

Verwandte Artikel

von Patrick Baldia 2 Minuten Lesezeit