Digital Elk intensiviert Zusammenarbeit mit Propster

Mit der jüngsten Innovation für Design und Interieur „Elk Prime“ intensiviert der österreichische Fertighaushersteller Elk die Zusammenarbeit mit dem Wiener Proptech Start Up Propster.

von 1 Minute Lesezeit

Elk intensiviert Zusammenarbeit mit Propster

Dank unterschiedlicher Designlinien, durch die im "Online Haus Designer" navigiert wird, ist eine günstigere und vor allem schnellere Produktion gegeben. Der Erwerber gestaltet sein Haus ganz bequem, ortsunabhängig und vollständig über den "Haus Designer" von Propster.

Gerade bei Fertighäusern muss vieles im Vorfeld standardisiert werden, da die Statik und vor allem auch das Bad komplexe Themen darstellen. Dabei ist jedes Haus nach wie vor ein Unikat bei den rund 80 Varianten, die von Elk Prime angeboten werden. Sobald der Baubescheid auf dem Tisch liegt, benötigt Elk in etwa drei Monate, um das Haus bezugsfertig zu montieren.

Verwandte Artikel