Investment IFA startet neue Investments in Wien und Graz

Der „Wohnpark Liesing I“ in der Dirmhirngasse 78/Wagenmanngasse im 23. Wiener Gemeindebezirk ist ein Ertragsinvestment in ein IFA Bauherrenmodell. Bei dem Investment in Graz handelt es sich um das IFA Bauherrenmodell Plus „Augasse 94“. 27 Neubauwohnungen im geförderten Wohnbau werden hier realisiert.

von 1 Minute Lesezeit

IFA startet neue Investments in Wien und Graz

Mit dem „Wohnpark Liesing I“ entstehen 61 Neubauwohnungen im geförderten Wohnbau. Die Mindestbeteiligung beträgt rund 120.500 Euro. Ein Einstieg ist bereits ab einem Eigenkapital in Höhe von 37.500 Euro – verteilt auf drei Jahre – möglich. Die Fertigstellung des Wohnbauprojekts soll im Herbst 2024 erfolgen.

Für das IFA Bauherrenmodell Plus „Augasse 94“ in Graz ist eine Beteiligung ab rund 267.000 Euro möglich. Davon sind rund 45 Prozent des Investments durch Eigenkapital – wiederum verteilt auf drei Jahre – einzuzahlen, rund 55Prozent können fremdfinanziert werden. Die Fertigstellung ist für den Winter 2023 geplant - die Baubewilligung wurde bereits erteilt, wie das Tochterunternehmen der Soravia heute in einer Aussendung mitteilte.

Verwandte Artikel