Digital Immobilienplattform Scout24 erhöht Dividende nur leicht

Der deutsche Online-Immobilienmarktplatz Scout24 (Immoscout24) will die Dividende parallel zur Entwicklung des Gewinns leicht erhöhen.

von 1 Minute Lesezeit

Wie für 2020 soll auch für das vergangene Jahr rund die Hälfte des erzielten Überschusses direkt an die Aktionäre weitergegeben werden. Basierend auf der sich derzeit im Umlauf befindenden Anteile ergibt sich daraus eine Dividende von 84 Cent je Papier und damit zwei Cent mehr als im Vorjahr, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

Von Bloomberg befragte Experten hatten mit einer etwas höheren Dividende gerechnet. Da Scout24 derzeit Aktien am Markt zurückkauft, kann die Ausschüttung je Anteil noch steigen. Die endgültige Höhe hänge von weiteren Aktienrückkäufen vor der Hauptversammlung, die Ende Juni stattfindet, ab.

Scout24 bestätigte trotz der Invasion Russlands in die Ukraine die Prognose für das laufende Jahr. "Der Vorstand der Scout24 SE ist tief betroffen von den dramatischen Ereignissen in der Ukraine. Er sieht jedoch aktuell keine direkten Auswirkungen auf die Geschäftstätigkeit des Konzerns", hieß es in der Mitteilung. (apa/dpa-AFX)

Verwandte Artikel

von Patrick Baldia 2 Minuten Lesezeit

von Patrick Baldia 3 Minuten Lesezeit