Digital IMMOunited wird exklusive Vertriebspartnerin von „immo-billie“ in Österreich

Roland Schmid und Andreas Millonig wollen das Geschäft von immo-billie.com am heimischen Markt weiter ausbauen

von 2 Minuten Lesezeit

IMMOunited wird exklusive Vertriebspartnerin von „immo-billie“ in Österreich

Seit Anfang Juli ist IMMOunited CEO Roland Schmid Mehrheitseigentümer von immo-billie.com. Andreas Millonig, Gründer und CEO der Anda GmbH, kam als geschäftsführender Gesellschafter ebenfalls an Bord des Startups. Das Unternehmen ist mit seinem digitalen Bieterverfahren „immo-billie“ seit 2020 tätig und mittlerweile in Österreich, Deutschland sowie der Schweiz vertreten. Um in naher Zukunft verstärkt weiter zu wachsen, wird „immo-billie“ in Österreich ab sofort exklusiv von der IMMOunited angeboten.

Das Ziel: Geschäftsausbau und mehr Transparenz in der Preisfindung

Mit dem digitalen Angebotsprozess erhalten ImmobilienvermarkterInnen ein professionelles Werkzeug für die Beratung. „Je transparenter die Preisgestaltung ist, umso besser wird ersichtlich, was der Markt gerade bereit ist für eine Immobilie zu bezahlen. Von dieser Transparenz profitieren Immobilienunternehmen, KäuferInnen und VerkäuferInnen gleichermaßen“, weiß Andreas Millonig. „Im Rahmen der Vertriebspartnerschaft wollen wir am heimischen Markt in absehbarer Zeit maßgeblich wachsen und die Vorteile des digitalen Bieterverfahrens sichtbar machen.“

Und Roland Schmid ergänzt: „Eine Kooperationsvereinbarung zwischen IMMOunited und immo-billie.com lag für Andreas und mich auf der Hand, da sich die Geschäftsmodelle optimal ergänzen. Während wir mit der Auswertung von Grundbuchdaten den Kaufpreis einer Immobilie transparent machen, legt das Bieterverfahren für alle Parteien offen, wie eben dieser Preis zu Stande kommt. ‚immo-billie‘ passt somit hervorragend zur Philosophie und zum Produktportfolio der IMMOunited.“

Verwandte Artikel