Digital Österreich offizielles Partnerland auf der BIM World

Erstmals ist Österreich offizielles Partnerland der Leitmesse BIM World - Die Veranstaltung ist zugleich Auftakt einer Kooperation zwischen buildingSMART AUSTRIA und der Bundeskammer der Ziviltechniker

von 1 Minute Lesezeit

Österreich offizielles Partnerland auf der BIM World

Österreich wird vor den Vorhang gebeten: Die BIM World ist eine führende Netzwerkplattform für internationale Akteure der Digitalisierung der Bau-, Immobilien- und Infrastrukturbereich, sie findet alternierend in Paris und München statt. Österreich ist heuer erstmals Partnerland der Veranstaltung, was in Anbetracht des innovativen Vorgängergastlandes Finnland eine besondere Herausforderung darstellt.

Österreichische Landesvertreter werden offiziell die BIM World MUNICH am Morgen des ersten Tages eröffnen und mit einer Networking Reception den ersten Tag beschließen. Inhaltlich werden heimische Projekte und Digitalisierungs-Know-how präsentiert, etwa die digitale Baueinreichung- und Genehmigung in der Verwaltung, innovative Formen des Holz- und Modulbaus, durchgängig in BIM realisierte Krankenhaus-Projekte und der Airport Room des Wiener Flughafens – Projekte, die in Europa einzigartig sind und als Vorbild für alle anderen Staaten dienen.

Zugleich stellt die Veranstaltung eine Kooperation zwischen buildingSMART AUSTRIA und der Bundeskammer der Ziviltechniker dar. Die Bundeskammer der Ziviltechniker ist die gesetzliche Interessensvertretung der Architekten und Zivilingenieure Österreichs. Der international vernetzte Verband Building SMART versucht als NGO die Digitalisierung voranzutreiben und setzt sich für Open BIM ein. Durch die Bündelung der beiden Kräfte können die gemeinsamen Ziel eher und – in einer schnelllebigen Zeit wichtig – rascher erreicht werden.

Verwandte Artikel