Digital Roland Schmid übernimmt Mehrheitsanteile von immo-billie.com

Der IMMOunited CEO hält ab sofort 51 % an der easy immo solutions GmbH - Ex-COO Andreas Millonig steigt ebenfalls als Gesellschafter mit ein und übernimmt die Geschäftsführung - Beatrice Hubner, Investorin der ersten Stunde, bleibt weiterhin am Unternehmen beteiligt

von 3 Minuten Lesezeit

Roland Schmid übernimmt Mehrheitsanteile von immo-billie.com

Die easy immo solutions GmbH ist mit ihrem digitalen Bieterverfahren „immo-billie“ seit 2020 am Markt tätig. Mittlerweile zählt das Unternehmen über 200 PartnerInnen in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Seit Anfang Juli gibt es nun einen neuen Mehrheitseigentümer: Roland Schmid, Eigentümer und Geschäftsführer der IMMOunited GmbH, erwirbt 51 % der Gesellschaftsanteile. Über den Preis wurde Stillschweigen vereinbart.

„Ich bin Anfang des Jahres mit Beatrice Hubner, die bereits seit der Gründung der easy immo solutions am Unternehmen beteiligt ist, ins Gespräch gekommen“, erzählt Roland Schmid. „Für mich war es der absolut richtige Zeitpunkt in ein Unternehmen zu investieren, dessen Geschäftsmodell ideal zum Produktportfolio der IMMOunited passt. Gerade in Zeiten, in denen sich Immobilien deutlich schwerer vermarkten lassen, trägt das digitale Bieterverfahren maßgeblich zur Preis-Transparenz bei. Im Rahmen des Prozesses wird der aktuelle Marktwert einer Immobilie digital und nachvollziehbar bestimmt. Davon profitieren Immobilienunternehmen, KäuferInnen und VerkäuferInnen gleichermaßen.“

Andreas Millonig wird geschäftsführender Gesellschafter

Im Zuge der Beteiligung holt sich Roland Schmid einen vertrauten Partner an die Seite. Andreas Millonig, Gründer und CEO der Anda GmbH, übernimmt nicht nur 23 % der Beteiligung, sondern auch die Leitung des Unternehmens. Dabei ist es nicht das erste Mal, dass sich die beiden Datenexperten mit dem Thema auseinandersetzen.

„Roland Schmid und ich haben uns bereits vor einigen Jahren im Rahmen unserer Reisen nach Nordamerika intensiv mit digitalen Angebotsverfahren beschäftigt. In den USA und Kanada erfolgt der Verkauf einer Immobilie nahezu ausnahmslos über diesen Weg“, erklärt Millonig, der insgesamt zwölf Jahre für die Unternehmen von Roland Schmid tätig war. „Aber auch hierzulande erfreut sich das Verfahren mittlerweile immer mehr Beliebtheit. immo-billie kann bereits jetzt auf eine positive Geschäftsentwicklung zurückblicken. Unser Ziel ist es, diesen Erfolg im gesamten DACH-Raum gemeinsam mit unseren KundInnen weiter auszubauen.“

Beatrice Hubner behält 26 % des Unternehmens

Beatrice Hubner, Geschäftsführerin von Hubner Immobilien, ist bereits seit der Gründung am Unternehmen beteiligt. Die neue Eigentumsstruktur bietet für sie viel Potenzial für den Geschäftsausbau.

„Mit Roland Schmid und Andreas Millonig habe ich zwei starke Partner vom Potenzial des Unternehmens überzeugen können. Beide bringen viel Erfahrung im Bereich digitale Datenservices mit und sind somit eine Bereicherung für die weitere Geschäftsentwicklung. Die ehemaligen Gesellschafter Joachim Klein und Daniel Kirchmayr haben das Unternehmen sehr gut geführt und sorgfältig übergeben – damit haben wir nun die optimale Ausgangslage für alle zukünftigen Schritte“, so Hubner.

Verwandte Artikel