Projekte RVW-Projekt in Wien-Penzing erreicht Dachgleiche

In der Ameisgasse 28 in Wien-Penzing entstehen gerade 29 neue Vorsorgewohnungen der Raiffeisen Vorsorge Wohnung (RVW)

von 4 Minuten Lesezeit

RVW-Projekt in Wien-Penzing erreicht Dachgleiche

Das Projekt entwickelt sich erfolgreich und plangemäß, die Bauarbeiten schreiten zügig voran. Damit kann das Objekt wie vorgesehen voraussichtlich 2024 an die Käufer und Investoren übergeben werden. Der Bau wird von wieninvest Immobilienbeteiligungen (wieninvest GROUP) errichtetGeneralunternehmer ist die Strabag.

Die Wohneinheiten, die in sechs Geschoßen liegen, verfügen über 1 bis 3 Zimmer und sind zwischen 39 bis 103m2 groß. Teilweise haben sie Loggien, Balkone, Terrassen oder Gärten. Sie überzeugen durch ihre optimale Raumaufteilung sowie die hochwertige und langlebige Ausstattung. Im Tiefgeschoß befinden sich Einlagerungs- und Fahrradräume sowie die Auto-Abstellplätze. Mittels einer Luft-Wärmepumpe wird die Energieversorgung zukunftsweisend optimiert.  

Ideale Lage und Infrastruktur

Der Standort Ameisgasse 28 im südöstlichen Teil des 14. Gemeindebezirkes zeichnet sich durch seine ausgezeichnete Verkehrsanbindung sowie die hervorragende Infrastruktur aus. Das Haus liegt in einer verkehrsberuhigten und neu gestalteten Straße von der aus die öffentlichen Verkehrsanbindungen wie zum Beispiel die U4-Stationen Braunschweiggasse und Hietzing sowie der Bahnhof Wien Penzing und die Schnellbahnlinien fußläufig zu erreichen sind. Auch die nächsten Bus- und Straßenbahn-Haltestellen sind nur wenige Minuten entfernt. Zum Stephansplatz, dem Herzen Wiens, gelangt man öffentlich in nur 30 Minuten. Supermärkte, Restaurants, Cafés, Bars und Gasthäuser befinden sich in unmittelbarer Nähe. Auch mit Schulen und Kindergärten, Arztpraxen und Apotheken sind die zukünftigen Bewohner bestens versorgt. Entspannung und Ruhe findet man in mehreren nahen Erholungsgebieten wie den Steinhofgründen mit der Otto Wagner Kirche, dem Wienerwald oder dem Lainzer Tiergarten. Das Schloss Schönbrunn mit seinem herrlichen Park und das Technische Museum kann man zu Fuß bequem erreichen.  

Verstärkter Fokus auf Nachhaltigkeit

„Das Objekt in der Ameisgasse 28 ist ein zukunftsorientiertes hochwertiges Wohnbauprojekt“, betont RVW-Geschäftsführerin Marion Weinberger-Fritz. Als Österreichs führender Anbieter von Vorsorgewohnungen wählt die RVW ihre Wohnbauprojekte nach strengsten Kriterien aus. Weinberger-Fritz: „Dazu gehören nicht nur ein durchdachter Grundriss und eine hochwertige Ausstattung. Ebenso wichtig ist die gute Anbindung an den öffentlichen Verkehr sowie eine optimale Infrastruktur. All diese Ansprüche erfüllt das Wohnprojekt im 14. Bezirk in perfektem Maße. Wir achten bei unseren Projekten zudem verstärkt auf Nachhaltigkeit, wie etwa auf den Einsatz energieeffizienter Heizsysteme. Auch hier entspricht das Haus in der Ameisgasse mit dem Einbau einer Luft- Wärmepumpe exakt.“ 

Noch einige Wohnungen zur Verfügung

Noch können einige Einheiten am Standort im 14. Bezirk als Vorsorgewohnung erworben werden. Weinberger-Fritz erklärt das Geschäftsprinzip, mit dem zahlreiche Anleger für ihre finanzielle Sicherheit vorsorgen, so: „Man kauft eine Wohnung, vermietet diese und legt dadurch den Grundstein für ein gesichertes  

Zusatzeinkommen.“ Und ergänzt: „Wir als Profis unterstützen in der Abwicklung – beispielsweise mit unserem Rundum-Sorglos-Paket“. Da das Interesse an den Wohnungen in der Ameisgasse 28 groß ist, rät Weinberger-Fritz interessierten Anlegern, rasch Kontakt mit der RVW aufzunehmen.   

Auch Kurzzeit-Vermietung möglich

Beim aktuellen Wohnprojekt in Wien Penzing gibt es für Investoren der RVW erstmals auch ein attraktives Zusatzangebot: Sie können bei einigen Wohnungen zwischen Langzeit- und Kurzzeitvermietung ihrer Vorsorgewohnung wählen. Dies ist im Hinblick auf die bevorstehende Gesetzesänderung, die diese Möglichkeit stark einschränkt, besonders interessant. RVW bietet in Kooperation mit Trusted Homes als Alternative zum Service-Modell der Vermietung auf Dauer nun auch eines für kurze Vermietungszeiten an. Trusted Homes sorgt u.a. für die Möblierung der Wohnung, Reinigung und Marketing und wickelt die Vermietung ab. RVW-Geschäftsführerin Marion Weinberger-Fritz: “Das Thema Kurzzeitvermietung ist durch Airbnb für viele Investoren doch recht interessant geworden und stellt eine gute Alternative zur bisherigen Vermietung auf Dauer dar.“

Alexander Widhofner, Geschäftsführer der wieninvest Group: „Es freut mich für die wieninvest GROUP sehr, gemeinsam mit unserem Partner Raiffeisen Vorsorge Wohnung, preiswerten Wohnraum an Anleger und auch an Endnutzer anbieten zu können. Damit werden wir unserem Slogan ‘Wir schaffen Wohnträume mit Charme und Stil‘ einmal mehr gerecht.“

Verwandte Artikel

von Patrick Baldia 2 Minuten Lesezeit