Projekte Signa/ARE-Bauprojekt Vienna Twentytwo in Wien läuft weiter

Bauarbeiten laufen wie geplant - Joint Venture zwischen Signa Development und BIG-Tochter ARE

von 1 Minute Lesezeit

Signa/ARE-Bauprojekt Vienna Twentytwo in Wien läuft weiter

Am Großprojekt Vienna Twentytwo der Signa Development AG und ARE in Wien wird weitergebaut. Der Bau sei bereits zu 80 Prozent abgeschlossen und laufe weiter, hieß es am Mittwoch von der staatlichen Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) zur APA. Sie setzt das Projekt über ihre Tochter ARE Austrian Real Estate Development gemeinsam mit der zur Signa gehörenden Forum Donaustadt Holding um. Der Bau sei grundsätzlich ausfinanziert und nicht von der Development-Insolvenz betroffen.

Bei Vienna Twentytwo handelt es sich um ein teilweise bereits errichtetes Quartier in der Wiener Donaustadt. An zwei von sechs Bauabschnitten werde aktuell noch gearbeitet. Die endgültige Fertigstellung soll Ende 2025 erfolgen. "Die Bauarbeiten laufen wie geplant", so die BIG.

Gefragt, ob die ARE Interesse an einer Übernahme der Twentytwo-Anteile der Signa Development haben könnte, hieß es seitens der BIG: "Wir prüfen verschiedene Szenarien und sind mit Vertretern der Signa und der Sanierungsverwalterin der Signa Development Selection AG in Gesprächen." (apa)

Verwandte Artikel

von Patrick Baldia 2 Minuten Lesezeit