Projekte VI-Engineers: Grundstein für 60 Wohnungen in Stammersdorf gelegt

Das Projekt "Goldene Zeiten" entsteht unweit der Stammersdorfer Heurigen, der berühmten Kellergasse, von Bisamberg und Marchfeldkanal

von 2 Minuten Lesezeit

VI-Engineers: Grundstein für 60 Wohnungen in Stammersdorf gelegt

Zahlreiche VertreterInnen aus Politik und Wirtschaft folgten am Montag der Einladung der VI-Engineers Bauträger GmbH & Co KG, auf die erfolgreiche Grundsteinlegung von „Goldene Zeiten“ anzustoßen. Der Wohnbau mit 60 Eigentumswohnungen entsteht in Stammersdorf im 21. Wiener Bezirk – unweit der Stammersdorfer Heurigen, der berühmten Kellergasse, von Bisamberg und Marchfeldkanal. Die 2-4 Zimmerwohnungen mit einer Größe zwischen ca. 40m² und 101m² Wohnfläche punkten mit intelligenten Grundrissen, hochwertiger Ausstattung und Freiflächen wie Balkon, Loggia oder Eigengarten. Das Gebäude ist rundum nachhaltig konzipiert: Goldene Zeiten wurde bereits in der Planungsphase von klimaaktiv sowie der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB), dem international anerkannten „Global Benchmark for Sustainability" vorzertifiziert. 

„Auch wenn das Marktumfeld derzeit schwierig ist, gilt es in Anbetracht des stetig wachsenden Bedarfs zukunftsorientierte Wohnprojekte in werthaltiger Qualität umzusetzen. Derzeit zögern viele bei der Beschaffung von Wohnraum – sei es zur Eigennutzung oder als Wertanlage. Dabei wäre gerade jetzt der richtige Zeitpunkt zu investieren“, betont Patrick Kloihofer, Geschäftsführer der VI-Engineers Bauträger GmbH & Co KG. Zum einen würde in naher Zukunft im Allgemeinen weniger gebaut werden, gleichzeitig steige aber der Bedarf an Wohnraum. Christian Klar, Bezirksvorsteher Stellvertreter (ÖVP) des 21. Wiener Gemeindebezirks: „Das Wohnen im Grünen ohne dabei die gute Infrastruktur einer Weltstadt missen zu müssen, macht dieses Grätzel hier in Stammersdorf so attraktiv. Der Wohnbau Goldene Zeiten fügt sich perfekt in die gewachsene Umgebung ein. Der Bedarf an Wohnungen wird weiterhin steigen, das ist klar. Floridsdorf ist und bleibt ein stark wachsender Bezirk.“

Ein wichtiger Aspekt für zukunftsorientiertes Bauen ist die Nachhaltigkeit. „Ökologie und Wohnbau müssen sich in Zukunft noch stärker verzahnen. Ein nachhaltiges Wohnprojekt wie Goldene Zeiten ist für den Bezirk ein dahingehend wichtiger Baustein“, so Ing. Dieter Preinerstorfer, Bezirksrat und Bauausschuss-Vorsitzender des 21. Bezirks (SPÖ).Das betont im Rahmen der Grundsteinlegung auch Architekt DI Andreas Hawlik, Geschäftsführer und Partner von HAWLIK GERGINSKI Architekten ZT GmbH: „Das Projekt Goldene Zeiten zeigt auf, wie eine perfekte Symbiose von Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit funktioniert.“

Verwandte Artikel

von Patrick Baldia 2 Minuten Lesezeit