Digital BABEG bringt neue Standortdatenbank auf den Markt

Die Standortdatenbank soll zur zentralen Anlaufstelle für die Suche nach gewerblichen Immobilien in Kärnten werden. Entwickelt wurde die Datenbank von der BABEG Kärntner Betriebsansiedlungs- und Beteiligungsgesellschaft unter Einbindung des Landes Kärnten.

von 1 Minute Lesezeit

BABEG bringt neue Standortdatenbank auf den Markt

Bei der Ausrollung der Standortdatenbank soll nach einem 3-stufigen Verfahren vorgegangen werden. Die BABEG eigenen Grundstücke wurden in einem ersten Schritt bereits eingepflegt. Die zweite und nächste Phase richtet sich an alle interessierten Kärntner Gemeinden, die ihre Grundstücke sowie Industrie- und Gewerbeparkstrukturen online veröffentlichen möchten.

Ebenso soll die Datenbank zukünftig auch der Wirtschaft zugänglich gemacht werden. In einem dritten Schritt sollen daher Unternehmen, Institutionen und Immobilieneigentümer sowie Makler die Möglichkeit erhalten, die Plattform als zusätzliches Vermarktungstool für die eigenen Industrie- und Gewerbeobjekte zu nutzen.

Eine Besonderheit der Standortdatenbank wird die Schnittstelle zum Kärnten Atlas „KAGIS“ sein, die gewährleistet, dass auf aktuelle und umfassende Geoinformationen aus den Bereichen Verkehr, Wasserwirtschaft, Umwelt- und Naturschutz sowie Vermessung und Raumordnung zurückgegriffen werden kann.

Verwandte Artikel