Hotel mrp hotels berät bei Gründung der DR Hospitality

Die DER Touristik Group und die DSR Hotel Holding, eine Tochtergesellschaft der Deutsche Seereederei, haben vorbehaltlich der Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden ihre Kräfte im Rahmen der neu gegründeten Gesellschaft DR Hospitality GmbH & Co. KG gebündelt.

von 2 Minuten Lesezeit

 Am Joint Venture sind beide Unternehmen jeweils zu 50 Prozent beteiligt. Sitz der DR Hospitality ist Hamburg und Rostock. 

DR Hospitality soll zunächst den Betrieb und die Vermarktung für 16 Hotels und Resorts der Marken A-Rosa, a-ja, Henri Hotels, Louis C. Jacob und Hotel Neptun verantworten. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei auf die Expansion der Marken A-Rosa, a-ja und Henri gelegt. 

mrp hotels war für die DSR Hotel Holding bei den Verhandlungen zur Gründung des DR Hospitality beratend tätig.

Olaf Steinhage, Partner von mrp hotels, zum neuen Joint Venture: „Die Corona-Pandemie hat der Hotellerie und der Tourismusbranche stark zugesetzt. Das Reiseverhalten deutscher Urlauber hat sich auf sichere und möglichst nahe Ziele im Inland und dabei insbesondere auf die Nord- und Ostseeküste konzentriert. Darüber hinaus standen Destinationen im europäischen Ausland wie dem Alpenraum und Italien im Fokus, die möglichst mit Bahn, Bus und PKW erreichbar sind. Mit dem Joint Venture zwischen der DER Touristik Group und der DSR Hotel Holding entsteht ein neuer mächtiger Player im attraktiven Wachstumsmarkt der europäischen Ferienhotellerie. Für uns bei mrp hotels war es Herausforderung und Begeisterung zugleich, die Potentiale dieser beiden Partner zusammenbringen zu können. Mit der DER Touristik Group hat die DSR Hotel Holding den idealen Partner zur Umsetzung ihrer ambitionierten Expansion und Entwicklung nachhaltiger Tourismuskonzepte gefunden."

Verwandte Artikel